Wider die Einseitigkeit

Wir sollten in unserem Da-Sein

das richtige Maß finden

zwischen leiblicher Bodenhaftung

und geistiger Jenseitsbeziehung.

Beide Wirklichkeiten sollen

im Gleichmaß der Mitte Bestand haben.

Hüten wir uns vor der absoluten Dominanz

der einen über der anderen Wirkmacht.

Dies würde uns entweder ins

negative Denken oder in den

ausschließenden Fanatismus treiben.

Unser lebendiges Richtmaß

soll Jesus von Nazareth selbst sein:

Ganz Gott und ganz Mensch.

alsatt

SINNGESCHEHEN

Unsere Quelle

Daseinsmacht

Denkwürdig – Liebenswürdig

Sehnen – Suchen – Sehnsucht

Erkenntnis