"Gott schläft in den Steinen, träumt in den Tieren, atmet in den Pflanzen und erwacht im Menschen."
(ind. Upanischaden)
Unterwegssein in der Natur, den Weg suchen, das gemeinsame Essen am Feuer zubereiten, sensibel werden für die Rhythmen der Natur, das bringt uns in Berührung mit dem Geheimnis, das wir selber sind und lässt uns den Schöpfer aller Dinge erahnen und erfahren.

Wir versuchen Räume zu schaffen, in denen Menschen mehr von sich selbst entdecken, eigene Grenzen ausloten und überwinden, Ressourcen erkennen, das Leben im Miteinander einüben, wo Erkenntnis und dadurch Wandlung möglich wird. Wir gestalten unsere Kurse für Jugendliche und Erwachsene prozessorientiert mit Elementen aus der systemischen Erlebnispädagogik.