20.11.2021

Gewaltfreie Kommunikation – Übungs- und Vertiefungstag

Die Erfahrung zeigt, dass das theoretische Wissen über Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach M.B. Rosenberg ganz einfach zu erlernen ist. Im Alltag erleben wir jedoch häufig, dass wir in alten Verhaltensmustern gefangen sind. Bei diesem Übungstag werden wir mit einigen spielerischen Übungen die Gewaltfreie Kommunikation vertiefen. Es gibt auch Raum, um Konfliktsituationen aus dem Alltag anzuschauen. Dieses Seminar ist für Menschen mitVorerfahrung. Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.van-Olfen.de und Sonderprospekt

18.12.2021

Dyaden-Tag – ein Tag zur liebevollen intensiven Selbstbegegnung

Die Dyade ist ein meditatives Zwiegespräch in einer fest vorgegebenen zeitlichen Form mit einem klaren und einfachen Ablauf. Sie unterstützt den Menschen dabei, sich ganz auf sich selbst einzulassen. Dabei liegt der Fokus nicht auf theoretischen Gedanken zu einer gestellten Lebensfrage, es geht darum, in sich hinein zu spüren, was sich auf der Gefühlsebene zeigt und was in einem selbst lebendig ist. Die Begegnung findet auf derHerzebene statt und hinterlässt bei den Teilnehmern meist eine tiefe Ruhe und Ausgeglichenheit. Viele Menschen erleben Dyaden als eine Chance, alltäglichen Stress und Ärger hinter sich zu lassen und wieder mit seiner eigenen menschlichen Existenz in Verbindung zu kommen.

Weitere Informationen: Website:www.van-Olfen.de und Sonderprospekt

Eignet sich gut in Kombination mit dem Meditationssonntag.

28.01. – 31.01.22

Gemeinschaftstage

Gemeinschaftstage bieten die Möglichkeit, das Leben zu feiern und an Lebensthemen dran zu bleiben. Mitglieder der Gemeinschaft Lumen Christi und alle, die am Thema oder der Gemeinschaft interessiert sind, treffen sich: Erfahrungsaustausch und Impulse sowie kreatives Tun und gemeinsames Beten ermöglichen und fördern das Erleben von Gemeinschaft. Es gibt Raum, um zur Ruhe zu kommen und sich für Gottes Gegenwart zu öffnen.

18.03. – 20.03.22

Erzähl mir dein Leben

aufeinander hören – miteinander reden – ganz da sein

Ein Seminar zum Aufatmen für Leib und Seele. Hier haben auch Abschieds-, Trauererfahrungen und Lebensprobleme ihren Platz. Das gegenseitige Gespräch steht im Vordergrund; wir werden auch einfache Wanderungen in der Natur machen, kreativ sein, Musik hören, das Wort Gottes bedenken und in lockerer Atmosphäre zusammen sein

14.04. – 17.04.22

Ostern feiern

Aus der Auferstehungshoffnung leben. Wir lassen uns hineinnehmen in das Verwandlungsgeschehen vom Tod zum Leben, indem wir Rituale und Lebenszeichen miteinander gestalten und vollziehen.

07.05.22

Dyaden-Tag – ein Tag zur liebevollen intensiven Selbstbegegnung

Die Dyade ist ein meditatives Zwiegespräch in einer fest vorgegebenen zeitlichen Form mit einem klaren und einfachen Ablauf. Sie unterstützt den Menschen dabei, sich ganz auf sich selbst einzulassen. Dabei liegt der Fokus nicht auf theoretischen Gedanken zu einer gestellten Lebensfrage; es geht darum, in sich hinein zu spüren, was sich auf der Gefühlsebene zeigt und was in einem selbst lebendig ist. Die Begegnung findet auf der Herzebene statt und hinterlässt bei den Teilnehmern meist eine tiefe Ruhe und Ausgeglichenheit. Viele Menschen erleben Dyaden als eine Chance, alltäglichen Stress und Ärger hinter sich zu lassen und wieder mit seiner eigenen menschlichen Existenz in Verbindung zu kommen.

11.06.22

Gewaltfreie Kommunikation – Übungs- und Vertiefungstag

08.07. – 10.07.22

Gewaltfreie Kommunikation – Einführungsseminar

„Eine Sprache, die dem Leben dient.“ Das ist die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg. Rosenberg hat es oft so beschrieben: „Was ist lebendig in mir, was ist lebendig in dir, und wie können wir gemeinsam dafür sorgen, dass das Leben reicher und schöner wird?“ GFK ist demnach eine prozessorientierte Sprache des sich stetig wandelnden Lebens, in der Gefühle einen Namen bekommen und ausgesprochen werden. Sie unterstützt den Menschen sowohl im Benennen seiner eigenen Anliegen als auch darin, mit „aggressiv auftretenden Mitmenschen“ in Herzensverbindung zu kommen. Wir haben viel Zeit für praktische Übungen und persönliche Erfahrungen.

23.09. – 25.09.22

ICH BIN MIT DIR

Eine geführte Wander- und Begleitzeit für Trauende

Im Er-Innern an das Erlebte und Verlorene, im Durchleben der Schmerzen, der verschiedenen Gefühle und Stimmungen können sich – Schritt für Schritt – neue heilsame Kräfte entfalten. Trauerprozesse entwickeln sich kreis- oder spiralförmig, d.h. wir kommen wieder neu in Berührung mit unseren Wunden, wir durchleben nochmals Abschied und Neubeginn. Dies auszuhalten, ist keine leichte Aufgabe. Dazu braucht es Raum und Zeit und eine mitfühlende, wohltuende Begleitung. Ein aufmunterndes Konzert, ein Gartenlabyrinth und einfühlende Texte werden uns unterstützen.

15.10.22

Dyaden-Tag – ein Tag zur liebevollen intensiven Selbstbegegnung

Die Dyade ist ein meditatives Zwiegespräch in einer fest vorgegebenen zeitlichen Form mit einem klaren und einfachen Ablauf. Sie unterstützt den Menschen dabei, sich ganz auf sich selbst einzulassen. Dabei liegt der Fokus nicht auf theoretischen Gedanken zu einer gestellten Lebensfrage; es geht darum, in sich hinein zu spüren, was sich auf der Gefühlsebene zeigt und was in einem selbst lebendig ist. Die Begegnung findet auf der Herzebene statt und hinterlässt bei den Teilnehmern meist eine tiefe Ruhe und Ausgeglichenheit. Viele Menschen erleben Dyaden als eine Chance, alltäglichen Stress und Ärger hinter sich zu lassen und wieder mit seiner eigenen menschlichen Existenz in Verbindung zu kommen.

18.10. – 23.10.22

Licht in der Finsternis

Natur- und Klimakatastrophen, Krieg und Terror, Krankheiten und Tod.... dunkle Zeichen unserer Zeit. Aber auch: „Aus Finsternis soll Licht aufleuchten!“ (2 Kor 4,6) Dieser biblischen Zusage wollen wir als Kurs in kleiner Gemeinschaft nachspüren und uns öffnen für eine hoffnungsvolle und vertrauende Lebensgestaltung. Die Tage sind im Schweigen.

09.11. – 13.11.22

Heilungsseminar: Leben in Mitgefühl

Dieses viertägige Heilungsseminar basiert auf einer von Robert Gonzales entwickelten Methode auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Er nennt sein Konzept „Living in Compassion / Leben im Mitgefühl“. Im Heilungsseminar erfahren Sie, wie Sie auf liebevolle, geduldige Weise wieder mit sich selbst in Kontakt kommen und seelisches Leiden, hervorgerufen durch verurteilende Gedanken und Glaubenssätze, erkennen. In diesem Prozess wird ein innerer Raum eröffnet, wo das gehört und gesehen werden kann, was sich zeigen will. Der Moment, in dem diese lebendige Energie wieder zu fließen beginnt, ist kostbar. Es ist ein Moment, wo viele Menschen spüren: Ja, jetzt bin ich wieder mit dem Leben verbunden. Für Menschen ohne Vorerfahrung mit GFK gibt es am Mittwochnachmittag eine Einführung.

10.12.22

Dyaden-Tag – ein Tag zur liebevollen intensiven Selbstbegegnung

Die Dyade ist ein meditatives Zwiegespräch in einer fest vorgegebenen zeitlichen Form mit einem klaren und einfachen Ablauf. Sie unterstützt den Menschen dabei, sich ganz auf sich selbst einzulassen. Dabei liegt der Fokus nicht auf theoretischen Gedanken zu einer gestellten Lebensfrage; es geht darum, in sich hinein zu spüren, was sich auf der Gefühlsebene zeigt und was in einem selbst lebendig ist. Die Begegnung findet auf der Herzebene statt und hinterlässt bei den Teilnehmern meist eine tiefe Ruhe und Ausgeglichenheit. Viele Menschen erleben Dyaden als eine Chance, alltäglichen Stress und Ärger hinter sich zu lassen und wieder mit seiner eigenen menschlichen Existenz in Verbindung zu kommen.