zur Ruhe kommen

Unsere Zeit ist durch einen nie dagewesenen spirituellen Hunger gekennzeichnet. Immer mehr Menschen öffnen sich für die innere Welt. Ihre Seelen hungern und dürsten nach dem Ewigen.

Wer sein Herz kennt, kennt auch sein Fragen, sein Suchen und Sehnen. Uns treibt die Hoffnung, dass es noch mehr gibt als das, was bis jetzt unser Herz erfüllt.

„Ruhelos ist unser Herz, bis es ruht in Dir.“
(Augustinus)

herzRAUM kann auch für dich ein Ort des „Zur-Ruhe Kommens" sein.

Wie kann das aussehen?

Zum Beispiel: Susanne verbringt drei Tage im Schlösschen. Sie möchte Abstand gewinnen vom Alltag. Einfach sein.

Termine nach freier Vereinbarung. Das Kontaktformular öffnet sich bei 'mehr erfahren'.