"Gott schläft in den Steinen, träumt in den Tieren, atmet in den Pflanzen und erwacht im Menschen."
(ind. Upanischaden)

Unterwegssein in der Natur, den Weg suchen, das gemeinsame Essen am Feuer zubereiten, sensibel werden für die Rhythmen der Natur, das bringt uns in Berührung mit dem Geheimnis, das wir selber sind, und lässt uns Gott, den Schöpfer aller Dinge, erahnen und erfahren.

Wir versuchen Räume zu schaffen, in denen Menschen mehr von sich selbst entdecken, eigene Grenzen ausloten und überwinden, Ressourcen erkennen, das Leben im Miteinander einüben, wo Erkenntnis und dadurch Wandlung möglich wird. Wir gestalten unsere Kurse für Jugendliche und Erwachsene prozessorientiert mit Elementen aus der systemischen Erlebnispädagogik.


Impressionen aus der Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen




30.07 - 12.08.2020

Erlebnisräume Sommer in der Ostschweiz

Draußen zuhause – die Natur ist eine wunderbare Lehrmeisterin, sie schult die Sinne, bietet Herausforderung und macht uns glücklich.


Video: Zeltlager 2019

Besonders Kinder und Jugendliche benötigen die Verbindung mit der Natur als Gegenwelt zu Technik- und Cyberwelten, um sich gut entwickeln zu können und in der Balance zu bleiben.

Unser Zeltlager bietet in dieser Hinsicht einen wunderbaren Raum für intensive Gemeinschaft, sportliche und elementare Herausforderungen (Lagerbau, gemeinsames Zubereiten von leckeren Speisen aus hochwertigen Lebensmitteln in der Feuerküche, Wildkräuter sammeln und verwerten, Brennholz machen, ...), die wertvoll sind für das Einüben einer verantwortlichen Haltung sich selbst und der Gruppe gegenüber.

11.09 - 13.09.2020

Männerfloßfahrt

Eine Veranstaltung der Männerseelsorge Bistum Augsburg.

Meinen Emotionen Raum geben. Eintauchen in einen anderenLebensrhythmus.

Das Floß wird für dieses Wochenende unser schwimmendes Zuhause sein. Die Kanus geben uns die Möglichkeit, dann und wann individuelle Wege zu gehen.

18.09.2020

Solokonzert mit Spitzengitarrist Dimitri Lavrentiev

Wir laden zum Auftaktkonzert des Gitarrenwochenendes herzlich ein. Dimitri Lavrentiev präsentiert Eigenkompositionen zwischen Folk, Pop und Ragtime.

18.09 - 20.09.2020

Gitarrenwochenende mit Dimitri Lavrentiev

Gitarrenwochenende in der wunderschönen, entspannten und inspirierenden Umgebung des Klosters Maihingen mit

•Dimitri Lavrentiev (Russland) - Konzertgitarrist, Mitorganisator des Augsburger Gitarrenfestivals

•Henrique de Miranda Reboucas (Brasilien) - leitet Bossa Nova Kurse und Kurse für brasilianische Musik.

Unser Kurs richtet sich an Gitarristen aller Leistungsstufen. Im Mittelpunkt steht die Freude am gemeinsamen Musizieren.

19.09.2020

Fermentieren

Fermentation ist der Prozess, der im Zusammenspiel von Lebensmitteln, Salz, Pilzen und Bakterien Lebensmittel haltbar macht. Dabei verändert sich das Ausgangsprodukt auf ganz besondere Weise.

24.09.2020

Feuerküche mit Wildkräutern/gemüse

Welche Pflanzen schmecken gut und sind auch noch gesund? Wo finde ich sie, und wie verwerte ich die Kräuter und das Wildgemüse am besten? Wie mache ich verantwortungsvoll und effektiv Feuer in der freien Natur? Diese und viele andere interessante Fragen werden wir an diesem Nachmittag besprechen und natürlich noch ein wohlschmeckendes Menü zaubern. Für alle, die gerne outdoor unterwegs sind, ist dieses Wissen eine große Bereicherung.

01.10.2020

Klimakterium – der Wechsel

Eine wichtige Zeit im Leben einer Frau, vieles ist jetzt im Wandel. Die Kinder gehen vielleicht aus dem Haus, die Partnerschaft will neu belebt werden, mein Körper stellt sich auf einen neuen Lebensabschnitt ein – Grund genug, mir Zeit für mich selbst zu nehmen, mir Gutes zu gönnen und Unterstützung aus Mutter Natur zu holen.

02.10 - 04.10.2020

Familien im Wald

Zeit der Verbundenheit – als Familie eintauchen in die geheimnisvolle Welt des Waldes.

Nahe am Puls der Natur sein, das werden wir in diesen Tagen auskosten: Zeit haben zum Ankommen, für Begegnungen, für Abenteuer. Wir lassen uns von den kulinarischen Spezialitäten des Waldes, den Gerüchen und Geschmäckern überraschen, gehen auf die Pirsch, streifen durchs Unterholz, sammeln Kräuter und Pilze. Mit Seilen erklimmen wir die höchsten Baumwipfel und erkunden den Lebensraum auf spielerische Art. Feuer machen, einfache Bogen bauen, Unterkünfte für die Nacht aus Planen konstruieren und den Waldboden unter uns spüren, zur Ruhe kommen bei einer Morgenmeditation und Dankesfeier.

12.10 - 15.10.2020

Wundervoll Pilgern von Konstanz nach Einsiedeln

ursprünglich – vertrauensvoll – elementar

„Pilger pilgern nicht um Neues zu erleben,

sondern um neu zu werden.“ Franz Alt

Pilgern ist Beten mit den Füßen, Loslassen von Sicherheiten – Vertrauen einüben – Wunder erleben

Eine sehr besondere Art unterwegs zu sein: einfachst, minimalistisch und dadurch offen für all die kleinen Schönheiten am Wegrand, für Begegnungen und für innere Bewegungen. Tägliche Impulse und Austausch in der Gruppe bereichern den Weg.

30.10 - 01.11.2020

Werken im Kloster

Mit Spaß und Tatkraft gestalten und werken wir gemeinsam in Haus und Garten, wo alle sich mit ihren Fähigkeiten einbringen können.

Besinnliches, Kreatives sowie Zeit für gute Gespräche werden nicht zu kurz kommen.

13.11 - 14.11.2020

Brot

„Ich bin das Brot des Lebens.“ (Joh 6,35)

Brot als Symbol für Gottes Güte und Fürsorge; Brot dient zu weit mehr als nur dazu, den körperlichen Hunger zu stillen; Brot mit Freunden und Fremden am Tisch zu teilen ist Zeichen von Gastfreundschaft.

Brot ist Lebensgrundlage für uns Europäer.

29.12 - 03.01.2021

Erlebnisräume Winterlager

Am Kraterrand den Jahreswechsel erleben und feiern!

Gemeinsam bauen wir eine zweistöckige feste Jurte, in der wir leben und schlafen, kochen, spielen, feiern, singen. Wir erleben die Dunkelheit der Steingrotte und machen aufregende Geländeaktionen.