Eindrücke aus dem Zeltlager in der Schweiz

Eindrucksvolles Video von den Abenteuern, die dieses Jahr in der Schweiz gemacht wurden. Vielen Dank an alle Mitarbeiter für die tolle Arbeit! Ein großes Dankeschön an Thomas Köhn für das geniale Video!

30.08.18

Der September lädt zu tollen Angeboten ein

Unser Newsletter #6 hat das Haus schon verlassen. Wer an unserem Newsletter interessiert ist, kann sich die Septemberausgabe gerne einmal anschauen unter folgendem Link:

https://mailchi.mp/741cd037127d/der-september-ldt-zu-tollen-angeboten-ein

Konzerteinladung

Erlebnisbericht Zeltlager in der Schweiz

Erlebnisräume Zeltlager in der Ostschweiz

Ab nach draußen – Vom 30.7 bis zum 11.8 verbrachten 50 MitarbeiterInnen und TeilnehmerInnen fast zwei Wochen mitten in der Natur des Toggenburger Gonzenbachtals. Ganz ohne Handys oder Strom. Gekocht wurde über dem Feuer, unser Kühlschrank war das kalte Bachwasser und gelebt haben wir in Zelten und Jurten. Um uns herum war alles voller Pflanzen und Tieren. Nachts hörte man beim Einschlafen das Rauschen des Gonzenbachs. Das Leben mit so vielen jungen Menschen wurde zu einem einzigartigen


30.08.18

Neues aus dem Klostergarten

Unser Klostergarten trägt Früchte

Wir sind fleißig am Arbeiten im Garten. Im Frühjahr wurde alles vorbereitet für die Saat und derzeit erfreuen wir uns an der vielfältigen und wohlschmeckenden Ernte. Von jeglichen Beeren über pralle, sonnengereifte Tomaten über jede Menge Paprika in Spitz und rund sowie kiloweise Kürbis. Unser Küchenteam ist bemüht alles aus dem Garten haltbar zu machen, sodass Sie im nächsten Kurs davon kosten können. Das Obst und Gemüse wird zu Marmelade oder zu eingemachtem Gemüse verarbeitet oder direkt eingefroren. Sie können gespannt sein, welche Köstlichkeit Sie im nächsten Kurs serviert bekommen.

06.03.18

Wir suchen DICH!

Wir suchen Bundesfreiwillige ab September 2018! Ein Bundesfreiwilligendienst soll den Schulabgängern ein Orientierungsjahr sein, indem sie neues ausprobieren dürfen, sich neu kennenlernen können und ihren Berufswünsche auf den Grund gehen können. Kennen Sie Schulabgänger, die noch ein Jahr Orientierung benötigen und in unser Haus passen könnten?

Zum Stellenangebot geht's hier

BFD-Broschüre (hier finde Sie alle wichtigen Infos)

06.03.18

Der Frühling ist DA - Gruppenanfragen willkommen !

Der Frühling ist DA und strahlt wieder mit mehr Sonnenlicht und einer erblühenden Landschaft! Zumindest kündigt er sich schon an. Und wenn es draußen wieder wärmer wird, bietet das Team von erlebnisRÄUME tolle Angebote in der schönen Natur an. Die Outdoor und Erlebnisangebote können von Schulklassen, Jugendgruppen aus Gemeinden und Auszubildenden Trainings genutzt werden.

Hier geht’s zu den Modulen

Hier geht’s zum Anfrageformular für Gruppen

06.03.18

Neues Büro - neuer Empfang

Unser Büro strahlt in neuem Glanz! Wir haben die letzten 3 Monate renoviert, neu gestrichen, neue Möbel ausgesucht und vieles neu geordnet. Die intensive Umbauphase war geprägt von Malerarbeiten und vielen Renovierungsarbeiten. Dank sei unserem

23.01.2018

Winterlager'17/18

Zusammenhalt. Spontanität. Bewusst erleben. Unbegrenzter Spaß.

Das war’s, unser diesjähriges Winterlager. Obwohl anfangs nicht einmal klar war, ob es mit der doch relativ kleinen Besetzung überhaupt möglich ist, das Lager auf die Beine zu stellen, wurde es doch zu einer unvergesslichen Zeit.

23.01.2018

E-Auto Anschaffung für das Kloster

Um die vielen anfallenden Kurzstrecken, die es im Kloster zu bewältigen gibt (Einkäufe, Fahrdienste, etc.) ökologisch und nachhaltig zu tätigen, haben wir uns entschieden ein kleines E-Auto anzuschaffen. Seit vielen Jahren sind wir Kunden des Naturstromanbieters „Lichtblick“, der auf regenerative Energiequellen setzt. So ist bei uns auch das „Stromtanken“ möglichst ökologisch gewährleistet, vor allem weil es uns möglich ist so den selbst produzierten Solarstrom unmittelbar zu nutzen.
Weitere Vorteile der Elektromobilität:

23.01.2018

Kurs Jahreswechsel 2017-Ein Rückblick

„Es war der schönste Silvester“, schrieb Gabi in einer Rückmeldung.
War es der interessante Vortrag von Roland Schertler?
Oder die kreativen Angebote von Holzkunst, Meditation und Tanz bis zu Tonen und Bibel? Oder der Weg durch die Nacht?
Oder die Erfahrung von Geborgenheit und Licht in der Grotte?
Oder die anregenden Gespräche und die offene Gemeinschaft?
Oder die berührenden Gottesdienste?
Oder die Ausgelassenheit bei Sekt und Wiener Walzer?

Als eine Gruppe von insgesamt 31 Personen aus nah und fern haben wir gemeinsam diesen Übergang erlebt, Leben und Glauben geteilt und einander bezeugt: Gott ist da.

Am Samstag, den 30. Dezember hat es mit